Kloster Bredelar  Theodorshütte
Kloster Bredelar Theodorshütte
 
 

Auszeichnungen

Internationale Preise

Europa Nostra-Preis

Das Kloster Bredelar, seine wechselvolle Geschichte und das Engagement des Fördervereins sind von verschiedenen Institutionen anerkannt worden. Eine der wichtigsten Auszeichnungen war die Übergabe des Europa Nostra-Preises der Europäischen Union für das Kulturerbe am 10.06.2011. In einer eindrucksvollen Feierstunde im historischen Konzerthaus der Stadt Amsterdam konnte der Vorsitzende des Fördervereins Dr. Franz-Josef Bohle aus den Händen der EU-Kommissarin Androulla Vassiliou und des weltberühmten Tenors Placido Domingo entgegennehmen. Unter 27 Preisträgen war der Förderverein neben dem Bayerischen Nationalmuseum in München der einzige deutsche Preisträger.

Verleihung Europa Nostra Preis
Europa Nostra Preis
 

Auszeichnungen aus Deutschland

Innovationspreis der Westfalen Weser Energie GmbH  Co. KG

Die IN FORMation, eine Einrichtung im Foyer des Klosters Bredelar, wurde im September 2014 eröffnet. Sie ist die Sammelstelle für alles Wissenswerte zur wechselvollen Geschichte des Klosters. Mit der Einreichung der Idee filzbasierter Buchtafeln wurde der Förderverein einer von 100 Preisträgern und erhielt eine Zuwendung von € 750,00. 

Regionale Südwestfalen

Der Förderverein wurde 2013 im Rahmen der Regionale Südwestfalen mit dem ersten Stern wegen der großen Bedeutung des Gesamtprojekts Kloster Bredelar|Theodorshütte ausgezeichnet. Auch dies ist eine hervorragende Bestätigung und Anerkennung des bisherigen Einsatzes.

Logo WWE
Silberne Halbkugel
 

Bürgerpreis der Stadt Marsberg

Den besonderen Einsatz des Fördervereins Kloster Bredelar würdigte auch der Rat der Stadt Marsberg und verlieh ihm 2008 den Bürgerpreis.

 

Silberne Halbkugel

Diesen Deutschen Nationalpreis für Denkmalschutz konnte der Förderverein am 19.11.2007 in der Residenz in Würzburg entgegennehmen. Damit wurde die bundesweite Bedeutung der Rettung des Baudenkmals Kloster Bredelar für die Fachwelt und die Denkmalpflege anerkannt. Die Ehrung nahm  Staatsministerin Dr. Eva-Maria Stange in ihrer Funktion als Präsidentin der Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz an den Vereinsvorsitzenden Dr. Franz Josef-Bohle vor.

Silberne Halbkugel
 

"WegWeiser" - Preis der NRW-Stiftung

Am 02.10.2004 überreichten der damalige NRW-Ministerpräsident Peer Steinbrück und der Präsident der NRW-Stiftung F. J. Kniola in Düsseldorf an Dr. Franz-Josef Bohle als Vorsitzendem des Fördervereins den "WegWeiser" als Preis für besonderes ehrenamtliches Engagement. 

 

Öffentliche Förderung und Förderung durch Stiftungen

Die Restaurierung der ehemaligen Abteikirche und des Westflügels wurde neben Spenden aus der regionalen Wirtschaft und von privater  Seite  vor allem durch den Einsatz öffentlicher Mittel möglich. Es waren beteiligt:

  • Deutsche Stiftung Denkmalschutz
  • NRW-Stiftung
  • Ministerium für Bauen und Verkehr NRW (Städtebau- und Denkmalförderung)
  • LWL, Westfälisches Amt für Denkmalpflege
  • Hochsauerlandkreis
  • Stadt Marsberg
  • LEADER NRW
DSD Logo
LWL
Logo NRW Stiftung
Logo NRW
Hochsauerlandkreis
Stadtmarketing Marsberg
Logo Regionale